Initiative Kraftort Externsteine

INITIATIVE "KRAFTORT EXTERNSTEINE"

Wir stellen uns vor:
Die Initiative Externsteine ist eine Gruppe von Menschen die den Externsteinen und ihrer Umgebung mit dem Herzen begegnen und auf vielen Ebenen für ihn einsetzen möchten. 
Desshalb entwickeln wir aus Ideen umsetzbare Projekte, die sich von Naturschutz, über Kunst bis hin zu spirituellem Kontakt zu dem Ort erstrecken.
Wir streben eine Vereinsgründung an.  

 Zunehmend möchte der Mensch die Hektik des Alltag hinter sich lassen und seinen Ausgleich in der Natur finden. 
Die einen gehen Radfahren, Wandern, Angeln, Joggen oder einfach Spazieren und mehr und mehr Menschen möchten die Energie der Natur bewusst wahrnehmen und fühlen sich speziell von Orten der Kraft angezogen.

Diese Kraftorte besuchen sie nicht nur zur Erholung, sondern auch um die Mystik des Ortes selbst zu erfühlen. Sie möchten die Energie eines solchen Ortes bewusst fühlen und aufnehmen, ja in eine Art Kommunikation mit der Kraft des Ortes treten. 
Hierfür gibt es unendlich viele Möglichkeiten, die sich von Meditation, Yoga bis hin zu Geomantie, Kunst, harmonische Musik und Achtsame Begehung der Natur erstrecken. 
Deshalb ergibt sich an einem solch mystischen Kraftort der Natur eine neue Zukunftsorientierte Art des Tourismus: Der Achtsamkeits- und Ökotourismus. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir möchten im Rahmen der Initiative "Kraftort Externsteine"hier ein Konzept anbieten, das einen Einblick in die Zukunftsorientierte Art des Tourismus auch für die Externsteine gibt. 
Dieses Konzept bietet Inovative Projekte, die die Externsteine und den Wald im nahen Umkreis liebevoll mit einbindet und für eine neue Art der Achtsamkeit öffnet. 
Unser Konzept beinhaltet auch langfristige Lösungen für verschiedene momentan bestehende Probleme, die durch auffallendes Benehmen, um die Externsteine nicht nur dem Landesverband sondern auch den "spirituell" interessierten Besucher missfallen.

Wir bieten mit unseren Ideen Möglichkeiten, die gerne auch vom Landesverband aufgegriffen und umgesetzt werden können. Wir würden uns auch auf eine Zusammenarbeit mit dem Landesverband freuen.  


Unsere Projekte:

1. -  Baumpatenschaften (siehe unten)
2. - "Heiliger Hain" (es handelt sich um ein Naturkunstprojekt - näheres auf Anfrage, Bilder
      dazu unten auf dieser Seite)
3. -  Infohäuschen (Eine Idee)
4. -  spirituelle Wanderungen, Geomantische Projekte (siehe Führungen an den Externsteinen)

 

 

Wer Interesse hat bei der Initiative aktiv mitzuwirken, schicke eine mail an: Gwaiden@web.de
und du wirst in unseren newsletter aufgenommen.
Hier findest du bisher nur Informationen zum Baumpatenprojekt
Informationen über regelmäßige Treffen bitte persönlich erfragen Tel: 05234 9100800
Weitere Infos auch zum Kunstprojekt "Heiliger Hain" gerne auf Anfrage. 

 

 

1. Baumpatenschaften


Jeder Mensch erfühlt die kraftvolle Wirkung von alten Bäumen. Nicht nur ihr Anblick sondern auch die besinnliche Wirkung dieser "Wunder" der Erde, werden wahrgenommen und geschätzt.
Viele Menschen, die sich an den Externsteinen aufhalten und jene die achtsam und mit Liebe der Natur begegnen,  schätzen diesen Ort auch wegen seiner über hundert Jahre alten Bäume. 
In dem Projekt "Heiliger Hain" spielen diese alten Bäume auch eine herausragende Rolle, um den Besucher mit dem Zauber des Ortes zu verbinden. Auch an anderen Stellen um die Externsteine, sollten die alten Bäume erhalten bleiben. 
Natürlich wissen wir um die Verantwortungsvolle Aufgabe der Baumpflege, um die Externsteine Zweckes der Sicherheit der Touristen. Dennoch ist gerade in den letzen Monaten auffallend der unachtsame Umgang mit dem Baumbestand an den Externsteinen, der eben auch auf die gewerbliche Nutzung als Forstwirtschaft zurückzuführen ist. 
Hier muss im Sinne des Achtsamkeitstourismus eine Lösung her, die nicht nur den Besuchern und Freunden des Kraftortes Externsteine nutzt, sondern auch den Forstwirt mit einbezieht und letztendlich zum Forstpfleger werden lässt.
Hierfür haben wir das Projekt "Baumpatenschaften" ins Leben gerufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sollen durch regelmäßige Spenden von mindestens 10 E im Monat pro Baum geleistet werden, der Erhalt und die Pflege, sowie der Ausfall der wirtschaftlichen Einnahmen gedeckt werden. 
Bereits haben wir eine kleine Liste von Menschen, die bereit sind eine Baumpatenschaft zu übernehmen. 
Wir streben an, dieses Projekt in der Öffentlichkeit zu bewerben, um mehr Menschen für die Idee zu begeiestern, um auf diese Art unsere alten Bäume zu schützen. Wenn wir viele Baumpaten gewinnen können möchten wir diese Idee dem Landesverband vorzuschalgen. Wenn sich dieses Herzensprojekt bekannt gemacht wird, werden mit Sicherheit sehr viele Menschen folgen. Wer hätte nicht gerne einen Schützling im Wald an den Externsteinen stehen, zu dem er mit seinen Kindern einen Spaziergang machen kann und sagen kann: Schaut mal, das ist unser PATENBAUM. 
Wenn sie in ihrer Familie von klein auf einen Patenbaum gehabt hätten, würden sie nicht immer wieder gerne zu ihm gehen, auch wenn bereits Erwachsen sind? 
Würden sie sich nicht wiederrum für den Erhalt der alten Bäume einsetzen und dies auch ihren Kindern vermitteln. 
Alte Bäume gehören zum Kulturgut unseres Landes und auch an den Externsteinen sollten diese speziellen Erhalt und Schutz erfahren.  

Wenn sie Interesse an einer Baumpatenschaft haben bitte schreiben sie an: Gwaiden@web.de
Wir nehmen ihre Adresse auf und informieren Sie, wenn es soweit ist um einem Baum als Pate zu dienen.     

© 2015 "Haus der Sonne"  - Institut für Spirituelles Heilen & Spirituelle Psychologie

  • w-facebook
  • W-Pinterest